Musiker

Richard Pizzorno (acc)

Akkordeonunterricht in frühster Kindheit, später Cellounterricht an der Académie de Musique de Monaco. Parallel dazu Studium von Akkordeon und Piano. Auftritte mit Michel Legrand, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Whitney Huston, Ronnie Cuber, George Robert, Pepe Lienhard, Udo Jürgens, Catarina Valente, Adamo, Quincy Jones, Joe Sample, Crusaders, André Cecarelli u.v.a. Lehrer am Konservatorium Freiburg. Spielt in verschiedenen Formationen wie 676 tangonuevo und Richard Pizzorno Trio.
Webseite von Richard Pizzorno

Nick Perrin (g)

Studium Musik an der Hochschule für Musik und Theater in Bern bei Francis Coletta. Befasst sich intensiv mit Flamenco, so entstand das Nick Perrin Flamenco Jazz Quartett. Lehrer an der Jazzschule Bern, spielt u. a. in verschiedenen Formationen wie Daniel Woodtli Trio, Swiss Jazz Orchestra und im Duo mit Stewy von Wattenwyl.
Webseite von Nick Perrin

Samuel Joss (b)

Studierte Kontrabass Swiss Jazz School Bern. Spielte mit Kenny Wheeler, Clark Terry, Matthieu Michel, James Zollar, John Allred, Glenn Ferris, Benny Waters Robin Kenyatta, Clifford Jordan, Nene, Marcel Papeaux, Wege Wüthrich, Antonello Messina, Stephan Urwyler, Jerome de Carli, Lukas Bitterlin, Marco Figini u.v.a. Dozent an den Musikschulen Köniz und Biel.
Webseite von Samuel Joss

Chris von Hoffmann (d)

Unterricht Konservatorium Zürich. Auftritte mit Caterina Valente, Peter Alexander, Milva, Adamo, Donna Summer, Udo Jürgens, Gilbert Becaud, Peter Kraus, Max Greger jun., Benny Bailey, Larry Porter, Sammy Davis Jr., Bobby Jones, Slide Hampton, Horst Jankowsky, Eugen Cicero, Herbie Man, Hazy Osterwald, Ronnie Cuber, Georges Robert, Franco Ambrosetti, Matthieu Michel, Francis Coletta, André Pousaz u. v. a. 1970-74 Mitglied des Orchesters Ambros Seelos. 1975-80 Mitglied der Pepe Lienhard Band, 1977 Eurovision in London mit „Swiss Lady“ (1. Platz CH-Hitparade), TV-Band "Musik und Gäste". Spielt in verschiedenen Formationen so u. a. als Hausdrummer in der „Louis Bar“ des Art Deco Hotel Montana Luzern, wo er auch die Freitagskonzerte organisiert. 2009 Gründung der Formation Daccordeon.

Gastmusiker

Francis Coletta (g)

Studium am Conservatoire von Aix-en-Provence. Auftritte mit Johnny Griffin, Niels-Henning Orsted-Pedersen, Tania Maria, Michel Fugain, Michel Legrand, Sarah Vaughan, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr.,, Paul Anka, Barry Manilow, Lisa Minelli, Charles Aznavour, Elton John, Udo Jürgens, Catarina Valente, Ute Lemper, Joe Sample, Tom Scott, Randy Brecker, Joe di Francesco, Dado Moroni, Reggie Johnson, Bernard Cesari, Sylvain Luc u.v.a. Heute tritt er mit Udo Jürgens im Duo als Gitarrist und Solist auf und ist Mitglied der Pepe Lienhard Band. Lehrer am Konservatorium Freiburg und HEMU, Département Jazz, Lausanne.
Webseite von Francis Coletta

André Pousaz (b)

Studium an der Musikhochschule Luzern. Auftritte mit Dominik Burkhalter, Francis Coletta, Johannes Enders, Alex Hendriksen, Daniel Humair, Heiri Känzig, Fabian Kuratli, Pepe Lienhard, Gregoire Maret, Marcel Papaux, Norbert Pfammatter, Tobias Preisig, Ricardo Regidor, Kurt Rosenwinkel, Stefan Rusconi, Julian Sartorius, Daniel Schenker, Lisette Spinnler, Christoph Stiefel, Martin Streule Jazz Orchestra, Swiss Jazz Orchestra, Michael Zisman, Quincy Jones u.v.a. Spielt in verschiedenen Formationen wie Tobias Preisig, Heidi Happy, Swiss Army Band.
Webseite von André Pousaz

Pius Baumgartner (sax/cl)

Studium an der Jazz-Schule St.Gallen. Auftritte mit Swiss Army Band, Donna Summer, Hans Hassler, Frantisêk Uhlir, Chris von Hoffmann, Francis Coletta, Kalli Gerhard, Isla Eckinger, Bernita Bush, Alexia Gardner, Dani Felber, Christoph Walter u.v.a. Spielt in verschiedenen Big Bands, Musicals, Ländlerkapellen und in seiner eigenen Band Baumgartner Jazz-Q.
Webseite von Pius Baumgartner